Die Klimaanlage stinkt – Was tun?

Veröffentlicht: | Aktualisiert:
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn die Sonne vom Himmel lacht und das Thermometer über 30 Grad anzeigt, ist eine Klimaanlage ein willkommener Luxus, um die Wohnräume kühl zu halten. Es kann jedoch vorkommen, dass unangenehme Gerüche aus der Klimaanlage entweichen. Hier erfahren Sie, warum Klimaanlagen zu stinken beginnen und was Sie tun können, um den unangenehmen Geruch schnell wieder loszuwerden.

Ursachen von unangenehmen Gerüchen aus der Klimaanlage

Ursache für unangenehme Gerüche aus der Klimaanlage sind Pilze, Bakterien und andere Keime, die sich im Inneren der Anlage ansammeln. Bei der Kühlung wird der Luft Feuchtigkeit entzogen, die sich zum Teil im Gerät ansammelt und einen feuchten Nährboden für Pilze und Bakterien bildet. Je nach Art des Befalls kann es zu einem Geruch nach faulen Eiern, saurer Milch oder Fisch kommen. Diese Keime können sich besonders gut vermehren, wenn die Geräte längere Zeit nicht in Betrieb sind.

Gesundheitliche Folgen des Befalls

Der Befall von Klimaanlagen mit Pilzen und Keimen ist nicht nur ein Problem für den Geruchssinn. Pilzsporen, die über die Luftschlitze im Raum verteilt werden, können sich negativ auf die Gesundheit auswirken und zu Atembeschwerden oder Allergien führen. Deshalb ist es wichtig, schnell zu handeln und Ihre Klimaanlage zu desinfizieren.

Den Geruch beseitigen

Zur Desinfektion Ihrer Klimaanlage verwenden Sie spezielle Reinigungssprays. Beim Kauf ist darauf zu achten, für welches Gerät das jeweilige Spray entwickelt wurde. Für mobile und fest eingebaute Klimaanlagen gibt es andere Produkte als für Autoklimaanlagen.

Schrittweise Anleitung zur Desinfektion einer Klimaanlage

  1. Vor der Desinfektion ein Handtuch oder Zeitungspapier unter die Klimaanlage legen, um tropfende Flüssigkeit aufzufangen.
  2. Entfernen Sie anschließend die Staub- und Pollenfilter und reinigen Sie sie mit Leitungswasser. Trocknen Sie die Filter, bevor Sie sie wieder einsetzen.
  3. Entfernen Sie Staub und andere lose Verschmutzungen mit einem Lappen oder einem Handstaubsauger.
  4. Sprühen Sie dann das Reinigungsspray oder den Reinigungsschaum gleichmäßig in den Schlauch und den Kondensator im Inneren des Geräts. Lassen Sie das Mittel ca. 20 Minuten einwirken, während Sie alle Fenster des Raumes öffnen.
  5. Nach der Einwirkzeit setzen Sie die getrockneten Filter wieder ein, schließen das Gehäuse und schalten die Klimaanlage auf volle Leistung. Der unangenehme Geruch sollte nach einigen Minuten verschwunden sein.
Liqui Moly 4087 Klimareglergerät-Reiniger 250 ml
Liqui Moly 4087 Klimareglergerät-Reiniger 250 ml
Klimaanlagen-/Klimareiniger ist ein spezieller Flüssigreiniger, der sparsam ist; Ideal für den Einsatz in Klimaanlagen ohne Demontage
19,31 EUR Amazon Prime
Angebot
SONAX KlimaPowerCleaner AirAid symbiotisch Green Lemon (100 ml) Klimareiniger sorgt schnell und einfach für langanhaltende Lufthygiene und befreit dauerhaft von lästigen Gerüchen | Art-Nr. 03234000
SONAX KlimaPowerCleaner AirAid symbiotisch Green Lemon (100 ml) Klimareiniger sorgt schnell und einfach für langanhaltende Lufthygiene und befreit dauerhaft von lästigen Gerüchen | Art-Nr. 03234000
Lieferumfang: 1x SONAX 03234000 KlimaPowerCleaner AirAid symbiotisch Green Lemon (100 ml); SONAX Autopflegeprodukte - Made in Germany - Damit glänzt, was uns bewegt
−2,54 EUR 7,95 EUR Amazon Prime
pool fermit 9122 Pool Wärmepumpen- und Klimaanlagen-Reiniger, flüssig
pool fermit 9122 Pool Wärmepumpen- und Klimaanlagen-Reiniger, flüssig
Dank der optimierten Formel erzielen Sie eine exzellente Reinigungswirkung
19,43 EUR
BREHMA Schaum Klimaanlagenreiniger 400ml
BREHMA Schaum Klimaanlagenreiniger 400ml
entfernt Mikroorgansimen wie Bakterien, Keime
10,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API
In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, als Amazon-Partner erhalte ich bei einem Kauf eine kleine Provision, für Sie entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Spezielle Hinweise für Autoklimaanlagen

Nicht nur in Wohngebäuden, sondern auch in Autos sind Klimaanlagen heute Standard. Aber auch hier kann es zu unangenehmen Gerüchen kommen, insbesondere beim ersten Einschalten der Klimaanlage nach dem Winter. In diesem Fall ist ein Werkstattbesuch nicht unbedingt notwendig. Wie bei der Klimaanlage zu Hause kann man auch die Klimaanlage im Auto in der Regel gut selbst reinigen und desinfizieren. Wichtig ist, dass der Verdampfer vor der Reinigung vollständig getrocknet ist. Stellen Sie dazu die Heizung auf die höchste Stufe und lassen Sie das Gebläse zehn Minuten lang im Umluftbetrieb laufen. Anschließend den Pollenfilter entfernen und den Verdampfer mit einem speziellen Reinigungsschaum für Kfz-Klimaanlagen einsprühen. Lassen Sie den Schaum ca. 30 Minuten einwirken. Danach setzen Sie den Filter wieder ein und schalten die Klimaanlage auf volle Leistung. Nach einigen Minuten ist die Desinfektion beendet.

Mehr zum Thema Desinfektion der Klimaanlage finden Sie hier.

Wichtigkeit regelmäßiger Reinigung und Wartung

Eine regelmäßige Wartung und Reinigung der Klimaanlage kann unangenehme Gerüche verhindern. Ein wichtiger Bestandteil der Wartung ist die regelmäßige Reinigung des Luftfilters. Wenn das Gerät im Sommer fast durchgehend läuft, sollte der Filter sogar wöchentlich gereinigt werden. Einmal im Jahr oder zumindest alle zwei Jahre sollte eine professionelle Wartung der Klimaanlage durchgeführt werden. Bei dieser Wartung werden Dichtungen und Funktionen überprüft, das Kältemittel nachgefüllt und verschlissene Teile ausgetauscht. Ein professioneller Klimaservice beinhaltet in der Regel auch eine gründliche Reinigung und Desinfektion. Der Techniker kommt auch an Stellen, die für Sie unzugänglich sind. Eine optimal eingestellte Klimaanlage verbraucht weniger Strom, kühlt effizienter und hält länger. Die Investition in eine jährliche Wartung lohnt sich also.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bei einer stinkenden Klimaanlage schnelles Handeln gefragt ist. Nach einer gründlichen Reinigung ist nicht nur für ein besseres Raumklima gesorgt, auch Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden profitieren von desinfizierten Geräten. So können Sie die Sommerhitze genießen!


Schreibe einen Kommentar

Mit * markierte Felder sind Pfichtfelder

Anzeige