Badlüfter – So finden Sie das passende Modell

Veröffentlicht: | Aktualisiert:
Lesedauer: ca. 2 Minuten
Lüfter für Badezimmer| Bild: © kiriak09 (Alexandru Chiriac)/Depositphotos.com

Ein Badlüfter reduziert den Feuchtigkeitsgehalt der Luft im Badezimmer. Er trägt zu einem
angenehmen Raumklima bei und verhindert Schimmelbildung sowie sonstige Feuchtigkeitsschäden. Doch wie finden Sie das passende Modell und auf welche Aspekte müssen Sie beim Kauf achten?

Was ist ein Badlüfter?

Ein Badlüfter* saugt feuchte Luft aus dem Badezimmer ab, wodurch sich Schritt-für-Schritt die Luftfeuchte reduziert. Eine hohe Luftfeuchte ist nicht nur unangenehm sondern schädigt auf Dauer auch die Bausubstanz. Moderne Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor sorgen für die optimale Entfeuchtung. Sie werden im Badezimmer montiert, zumeist an der Decke oder im oberen Bereich der Wand. Eine Verbindung nach außen ist erforderlich: Frische Luft kommt von außen in den Raum, die nasse Luft wird nach außen gebracht. Einige Badlüfter sind mit der Lichtschaltung kombiniert:

Sobald Sie das Licht anschalten, beginnt der Badlüfter zu arbeiten. Andere Modelle wiederum lassen sich separat anschalten oder werden automatisch aktiv, wenn die Luftfeuchte zu hoch ist.

Was bedeutet Luftfeuchte?

Der Ausdruck Luftfeuchtigkeit bezieht sich auf den Wasserhalt in der Luft. Je höher der Wert ist,
desto höher ist der Anteil an Wasser in der Luft. Eine Luftfeuchte von 100 Prozent bedeutet, dass
die Luft zu 100 Prozent mit Wasser gesättigt ist. Mehr Wasser kann die Luft nicht aufnehmen.
Bereits Werte von über 70 Prozent sind für den Menschen sehr unangenehm. Im Idealfall liegt die Luftfeuchte zwischen 45 und 65 Prozent. Bei einer zu hohen Luftfeuchte ist es nicht mehr möglich, effektiv zu schwitzen und dadurch im Sommer den Körper abzukühlen. Die Luft kann die vom Körper abgegebene Feuchtigkeit nicht mehr aufnehmen, der Mensch schwitzt immer weiter und kühlt sich nicht ab.

Warum schädigt eine hohe Luftfeuchtigkeit die Bausubstanz?

Ist die Luftfeuchte zu hoch, dann setzt sich das Wasser an den kühleren Wänden beziehungsweise an kühleren Stellen ab. Schimmel bildet sich, der in die Wand einzieht. Bei einer Restaurierung wird
die Wand trocken gelegt, wobei die Feuchte wieder aus der Wand herausgeholt werden muss. Um eine solche Situation zu vermeiden, benötigen Sie einen Badlüfter.

Der Badlüfter in Appartments

In kleinen Wohnungen, wie beispielsweise einem Appartment ist ein Badlüfter besonders wirkungsvoll:
Ein moderner Ventilator für das Bad ist so effektiv, dass er in der Lage ist, auch den benachbarten
Raum zu entfeuchten. Er zieht die Luft aus angrenzenden Räumen an und senkt dadurch im Appartment
die Luftfeuchte, was insbesondere im Sommer angenehm ist. Wie angenehm Sie eine bestimmte Temperatur empfinden, hängt von der Luftfeuchtigkeit ab. Bei einer hohen Luftfeuchte empfinden Menschen das

Wetter als „drückend“, bei einer niedrigeren Luftfeuchte sind hohe Temperaturen für den Körper weniger belastend.

Was ist der Unterschied zwischen einem Entfeuchter und einem Ventilator für das Bad?

Ein Ventilator für das Bad ist in der Wand verbaut. Es handelt sich um ein relativ kleines und kompaktes Gerät. Entfeuchter sind in verschiedenen Ausführungen im Fachhandel verfügbar. Eine einfache Variante ist ein Behältnis mit einer chemischen Substanz, die Wasser aus der Luft aufnimmt. Elektrische Varianten arbeiten besitzen ein Auffangbehältnis für das aus der Luft eingesogene Wasser. Eine komplexe Ausführung stellt die Klimaanlage dar. Sie ist ähnlich wie der Ventilator für das Bad mit einer Verbindung nach außen versehen, verfügt jedoch über weitere

Funktionen, wie dem Absenken der Temperatur oder dem Heizen im Winter. Im Vergleich zum Badlüfter ist der Stromverbrauch der Klimaanlage höher und die Anschaffungskosten sind höher.

Wie finde ich den passenden Badlüfter?

STERR - Badezimmerlüfter mit Glasfront - BFS100
Glasfrontplatte, Leiser Betrieb,; Weiße Farbe, Kugellager, Rückschlagklappe; Die Montage der sowohl horizontal als auch vertikal (entfernen Rückschlagklappe)
43,90 EUR
Ø 100mm Bad-Lüfter mit Feuchtesensor und Timer - Weiß,Leise Ventilator
Durchmesser: Ø 100mm; Mit Feuchtigkeitssensor/Hygrostat und Timer/Nachlauf egelung; Optimiert Ventilator Rad-Design für hohe Effizienz und lange Lebensdauer
35,95 EUR
Super Leise Badlüfter mit weiß Front , Wand-Ventilator Ø 100 Kugellager Mega Silent Standard Escudo - Line System+ (weiß)
VENTILATOR MIT KUGELLAGER; Schutzklasse : IPX4; Montageart : Wand- und Deckenmontage; Rohrdurchmesser [mm] : 100
18,99 EUR
Ø 100mm Bad-Lüfter mit Feuchtesensor und Timer - farbe Silber, Leise Ventilator
Durchmesser: Ø 100mm; Mit Feuchtigkeitssensor/Hygrostat und Timer/Nachlauf egelung; Optimiert Ventilator Rad-Design für hohe Effizienz und lange Lebensdauer
33,94 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1. Fläche und Raumvolumen bestimmen

Zunächst berechnen Sie das Raumvolumen und die Fläche des Badezimmers. Die Modelle verfügen über entsprechende Angaben, sodass Sie erkennen, welcher Badlüfter eine ausreichende Leistung für die Räumlichkeiten erbringt. Die Fläche eines rechteckigen Raums berechnen Sie durch Multiplikation
von Länge und Breite. Angenommen der Raum ist 3 Meter lang und 1,5 Meter breit. Dann beträgt die Fläche:
3 Meter * 1,5 Meter = 4,5 Meter
Ist auf dem von Ihnen ausgewählten Produkt das Raumvolumen angegeben, dann multiplizieren Sie die Fläche mit der durchschnittlichen Höhe des Zimmers. Bei einem 3 Meter hohen Raum ergibt sich folgende Rechnung:
4,5 Meter * 3 Meter = 13,5 Kubikmeter

2. Entscheidung: Badlüfter mit Feuchtigkeitssensor oder manuelles Einschalten des Lüfters?

Sie entscheiden, wie sich der Badlüfter aktivieren soll. Möchten Sie den Ventilator für das
manuell einschalten oder soll sich das Gerät automatisch aktivieren? Möchten Sie den Lüfter mit
der Lichtschaltung kombinieren oder soll das Einschalten unabhängig von der Beleuchtung erfolgen?

3. Vergleichen Sie die Eigenschaften der Produkte miteinander.

Die Badlüfter unterscheiden sich unter anderem bezogen auf folgende Eigenschaften: – mögliche Montageorte

  • Größe
  • Anforderungen an den Einbau
  • Geräuschpegel
  • Design

Unser Fazit:

Ein Badlüfter* ist unverzichtbar, da er die Luftfeuchte zuverlässig senkt. Vermeiden Sie Schimmelbildung und sorgen Sie für ein angenehmes Raumklima.

Schreibe einen Kommentar

Mit * markierte Felder sind Pfichtfelder